Semesterauftaktveranstaltung: „Nicht ohne uns!“

14 Länder, 16 Kinder, 5 Kontinente, 1 Stimme - so unterschiedlich ihr Lebensumfeld, so unterschiedlich ihre Persönlichkeiten auch sind, so sehr ähneln sich ihre Ängste, Hoffnungen und Träume und die eindrückliche Mahnung unsere (Um-)Welt zu erhalten. Egal ob privilegiert aufwachsend in der westlichen Wohlstandsgesellschaft oder in den armen Regionen Afrikas oder Asiens und unmittelbar konfrontiert mit Kinderarbeit, Prostitution, Krieg und Gewalt, haben alle diese Kinder die universelle Sehnsucht nach Sicherheit und Frieden, Glück, Freundschaft und Liebe. Sie eint die Ablehnung und die Angst vor Krieg und Gewalt. Und jedes einzelne dieser Kinder macht sich Sorgen um die Natur und die damit verbundene Zerstörung ihres direkten und indirekten Lebensraums.

KVHS Saarlouis und Thalia Lichtspiele Bous · Mittwoch, 15.03.2017, 17 und 20 Uhr · Eintritt: 4,50 Euro

 

 

Kurse mit Peter Oberbillig

Zirkus macht stark
(Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren)

Zirkus – die faszinierende Welt der Jongleure, Akrobaten, Clowns und anderer Gestalten. Wer würde da nicht gerne mal reinschnuppern? In diesem Jahr wird die Zirkusschule HECK MECK unter Leitung von Peter Oberbillig einen tollen Kurs anbieten. Was wird da wohl so gemacht? Natürlich wird keineswegs nur trainiert oder geübt. Im Vordergrund steht selbstverständlich der Spaß! Das Ziel ist, so viel wie möglich von der ganzen Welt des Zirkus erfahrbar und erlebbar zu machen. Ihr werdet Diabolos und Devilsticks in die Luft werfen, vielleicht auf einem Hochseil balancieren und Einrad fahren. Ihr lernt jonglieren mit den unterschiedlichsten Geräten, oder gar auf einer dicken Kugel oder Tonne laufen. Vielleicht schlüpft ihr auch in die Rolle von Clowns. Auf alle Fälle könnt ihr vieles andere ausprobieren und vielleicht sogar zum Abschluss mit allen zusammen eine spektakuläre Abschlussshow auf die Beine stellen. Ihr seid interessiert? Na dann hereinspaziert in die KVHS Saarlouis mit der Zirkusschule HECK MECK!
00011 – Sonderprogramm, Start: Sa, 24.06.17, 09:00-12:00, KSH Landratsamt Saarlouis, 17,00 Euro, MTZ: 6

Es ist nie zu spät, Neues zu wagen. Aktive Erwachsene in der „Zirkusmanege“ machen erfrischende und lebensbejahende Erfahrungen. Rücksicht, Aufmerksamkeit im Umgang und das Miteinander sind nur ein paar der notwendigen Eigenschaften, die es braucht, um zusammen „Zirkus“ zu machen. Soziale Werte, positives Verhalten und vieles mehr wird ganz nebenbei gefördert. Dieser Kurs richtet sich an Erwachsene Anfängerinnen und Anfänger und ist für Menschen gedacht, die aktiv sein und sich neuen Herausforderungen stellen wollen. Beim Zirkus für Erwachsene steht das Verbessern des Körpergefühls, der Kraft und der Beweglichkeit im Vordergrund und hat somit einen hohen gesundheitlichen Aspekt. Durch die runden Bewegungen z.B. der Jonglage oder beim Poi-Spielen werden viele Gelenke und Muskeln sanft bewegt und gestärkt. Gleichzeitig werden vielfältige Ansprüche an das Gleichgewicht gestellt z.B. auf dem Rola-Bola Balancebrett oder der Laufrolle. Sie machen sicher im Alltag und in Bewegung. Dies kann sich auf das Selbstwertgefühl und selbstverständlich auch auf die Figur positiv auswirken. Aber – an erster Stelle steht der Spaß und die Freude an der Bewegung.
00012 – Sonderprogramm, Start: Sa, 25.03.17, 09:00-12:00, KSH Landratsamt Saarlouis, 17,00 Euro, MTZ: 6

Stepptanz
Stepptanz ist ein ganz besonderes Hobby. Seit den 80er Jahren bis heute wächst und etabliert er sich langsam aber beständig als Kunst-, Tanz- und Percussion Form in sehr unterschiedlicher Ausprägung. Steptanz Trainer Peter Oberbillig bevorzugt eher den amerikanischen Stil, der cooler und lockerer ist. Das Ausprobieren ständig neuer Schritte und Schrittkombinationen lässt nie Langeweile aufkommen. Manchmal entsteht daraus sogar eine kleine Choreografie. Das wichtigste aber ist Spaß zu haben, sich zu Musikstilen unterschiedlichster Art zu bewegen und den Rhythmus mitzubestimmen. Wenn man es dann noch schafft synchron zu sein, ist das ein tolles Erlebnis für die ganze Gruppe. Leitung: Peter Oberbillig – Trainer der Gruppe „Tap your troubles away“
Grundkurs, 00013 – Sonderprogramm, Start: Di, 07.03.17, 18:00-19:30, TGSBBZ Saarlouis, 40,00 Euro, MTZ: 10
Aufbaukurs, 00014 – Sonderprogramm, Start: Di, 07.03.17, 19:30-21:00, TGSBBZ Saarlouis, 40,00 Euro, MTZ: 10

 

 

Alphabetisierung und Grundbildung

Lesen und Schreiben sind die Schlüssel zu Bildung und selbstbestimmter Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Nach einer Untersuchung der „leo.- Level-One Studie“ können mehr als 7,5 Millionen Erwachsene in Deutschland nicht richtig lesen und schreiben. Das Problem, nicht ausreichend lesen und schreiben zu können, beeinträchtigt die persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten der Betroffenen und ist mit fehlendem Selbstwertgefühl, gesellschaftlicher Ausgrenzung und beruflichen Barrieren verbunden.
Da die Anforderungen der Arbeitswelt steigen und sog. einfache Tätigkeiten stetig abnehmen bzw. auch hierbei höhere Anforderungen gestellt werden, brauchen alle Erwachsenen ein Mindestmaß an Lese- und Schreibfertigkeiten, verbunden mit einer ausreichenden Grundbildung.
Ziel muss es sein, im Segment einfacher Tätigkeiten Kompetenzen weiterzuentwickeln, den Erwerb neuer Kompetenzen zu unterstützen, Arbeitsplätze zu sichern und die Abhängigkeit von Sozialtransferleistungen zu senken. Bildungs- und Lernangebote können die Chancen auf eine dauerhafte Beschäftigung vergrößern und die Situation von Menschen mit Alphabetisierungs- und Grundbildungsbedarf auf dem Arbeitsmarkt verbessern.
Dazu bedarf es einer gemeinsamen Anstrengung aller Beteiligten in unserer Gesellschaft. Zusammen mit wichtigen Partnern (wie bspw.: Amt für Schulen, Kultur und Sport; Jobcenter; Kreissozialamt; Kreisjugendamt; Schulpsychologischer Dienst; Wirtschaftsförderungsverband Untere Saar e.V. (wfus); Ministerium für Bildung und Kultur; Schulleiter, etc.) wollen wir in den Gemeinden unseres Landkreises für die Thematik sensibilisieren.

Kurs Nr. 19001 Lesen und Schreiben. Jeden Donnerstag, 15:30-18:30 Uhr. Grundbildungszentrum Saarlouis, Prof.-Notton-Straße 2, 66740 Saarlouis

Nachruf Matthias Ziegler

Die Kreisvolkshochschule Saarlouis trauert um ihren langjährigen Dozenten Matthias Ziegler, der am 6. Oktober 2016 auf dem Friedhof Engelsfeld in Püttlingen zu Grabe getragen wurde. Matthias Ziegler leitete seit zehn Jahren unsere Philosophiekurse in der örtlichen KVHS-Einrichtung Schwalbach. Des Weiteren begleitete er unsere Kurse für Integrationshelfer, unsere Integrationskurse für junge Frauen mit Kindern bis drei Jahre, die für den Arbeitsmarkt qualifiziert wurden, und leistete hervorragende Arbeit in unserem Grundbildungszentrum Saarlouis. Die Kolleginnen und Kollegen danken Matthias Ziegler für sein großes Engagement, seine außerordentlich menschliche Kollegialität, seine Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft.

Wir werden sein Andenken stets in bester Erinnerung halten.

In gutem Gedenken
Klaus-Peter Fuß
Geschäftsführer der Gesellschaft für Bildung und Kultur im Landkreis Saarlouis mbH
Leiter der Kreisvolkshochschule Saarlouis

 

 

Monumentalwerk „Franziskus“

Monumentalwerk „Franziskus“ als Botschaft des homosexuellen und HIV-positiven Künstlers Mike Mathes an den derzeit amtierenden Papst Franziskus I. Das Gemälde sammelt Eindrücke aus den ersten zwei Jahren nach der Papstwahl. Dazu Inspiriert wurde der Künstler Mike Mathes von der Namenswahl und der hinter dem Namen stehenden historischen Figur des heiligen Franz von Assisi. Der verwöhnte Tuchhändler- Sohn streift die edlen Kleider seines Standes ab, um fortan demütig als Bettelmönch zu leben. Im gezeigten Bildausschnitt ist die berühmte Fensterszene zu sehen, in der sich der neue Papst der Welt vorstellt. Neben Papst Franziskus küssen sich James Dean und Marlon Brando. Es scheint, als segne der Papst dieses Paar und damit eine Zukunft, in der homosexuelle Männer, stellvertretend für die gleichgeschlechtliche Partnerschaft, nicht mehr ausgegrenzt werden. „Im Laufe der zwei Jahre sind mir noch viele andere Themen begegnet“, erörtert Mathes. So bspw. „Frauen in der Kirche, Soldaten mit PTBS, Kriege und seltene Krankheiten“. Und genau diese Themen will er mit seinem Gemälde an den Papst herantragen. Sein Schaffen ist im Kontext seiner „Friedenskunst: Tausend Augen - für Menschlichkeit und lebendige Vielfalt“ zu sehen. Das 10 Meter lange Gesamtkunstwerk kann in einer Ausstellung, die in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule Saarlouis unter dem Motto „Gesicht zeigen!“ im Rahmen der 200-Jahr-Feier des Landkreises Saarlouis stattfindet, besichtigt werden. Ausstellungsort und Zeit werden über die Tagespresse bekanntgegeben.

 

Wichtige Informationen für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Saarlouis
Druck und Vertrieb des gemeinsamen Programmheftes der Volkshochschulen im Landkreis Saarlouis ab 2016

Der Landkreis Saarlouis ist ein herausragender Standort für das „Lebenslange Lernen“. Vier Volkshochschulen, angesiedelt beim Landkreis Saarlouis sowie in den Städten Dillingen, Lebach und Saarlouis gestalten gemeinsam ein flächendeckendes und umfangreiches Angebot. Unsere vier Volkshochschulen kooperieren nicht nur eng bei der inhaltlichen Programmgestaltung. Äußeres Zeichen der Kooperation ist seit mehr als zehn Jahren die Veröffentlichung unserer jeweiligen Programmangebote in diesem gemeinsamen Programmheft, das in alle Haushalte verteilt wurde. Das vorliegende Heft wird nun das letzte seiner Art sein. Die vier Volkshochschulen veröffentlichen zukünftig wieder jeweils ein eigenes Programmheft, das aber bei der VHS des Landkreises, der Stadt Dillingen und der Stadt Saarlouis unter dem gemeinsamen Corporate Design der Volkshochschulen des Saarlandes verbleibt. Die VHS Lebach druckt weiterhin ihr bewährtes kleineres „Programmheft-Format“. Die Verteilung erfolgt ab dem 1. Semester 2016 regional. Die einzelnen Programme werden zielgerichtet, in gegenseitiger Absprache, in den jeweiligen Einzugsgebieten der Volkshochschulen verteilt oder liegen bei der Kreissparkasse (KSK) Saarlouis, den Rathäusern der Städte und Gemeinden sowie den einzelnen Volkshochschulen an den Infoständen aus. Eine Optimierung, die Kosten spart und Information sichert. Es bleibt also weiterhin gewährleistet, dass jede Bürgerin und jeder Bürger die für sie und ihn notwendigen Informationen erhält. Grund für diese Veränderung ab dem Jahr 2016 ist der Spardruck, dem die öffentlichen Haushalte unterliegen und dem sich auch die Volkshochschulen nicht entziehen können. Der bisherige Seitenumfang sowie die flächendeckende Verteilung in alle Haushalte des Landkreises Saarlouis waren mit zu hohen Ausgaben verbunden.
Unter dem neuen Programmformat wird die gute und Erfolg bringende Zusammenarbeit der Volkshochschulen nicht leiden. Ein in jedem Programmheft identischer Kooperationshinweis hebt das flächendeckende Bildungsangebot deutlich hervor. Den Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Saarlouis steht daher weiterhin auf komfortable Weise die gesamte Bandbreite und Tiefe der Bildungsangebote transparent zur Verfügung. Neben Kurstiteln und -terminen werden weiterhin in gebündelter Form Inhalte, Lernziele und Nutzen für den Leser erkennbar sein.

gez. Klaus-Peter Fuß
Geschäftsführer der GBK mbH
Leiter der KVHS Saarlouis

 

 

eine Seite zurück | | Seitenanfang

 

Sie suchen einen Kurs, eine Veranstaltung? Dann geben Sie hier die Nummer, den Dozentennamen, einen Teil des Begriffes ein. 'Eng' wird Ihnen z.B. alle Angebote zu ENGland, ENGlisch, ENGel usw. anzeigen. Probieren Sie es doch einfach mal aus.
 
     
   
     
 
     
 
     
 
     
 
     

 
     
   
     
   
 
Aussenstellen

Geschäftsstelle Saarlouis
 
pwjfb twitter
 

Unser Kursprogramm als PDF

Bous, Ensdorf, Nalbach, Rehlingen-Siersburg, Saarwellingen, Schmelz, Schwalbach, Überherrn, Wadgassen, Wallerfangen, Tabellen gesamt

 

Unser Reiseflyer als PDF

 
 

KVHS Saarlouis bei twitter

Semesterauftaktveranstaltung: „Nicht ohne uns!“ - 14 Länder, 16 Kinder, 5 Kontinente, 1 Stimme - so... t.co/VqOzUxAEoy
Tweet: 13.02.2017

 


 

 


 

KVHS Saarlouis • Landratsamt • Kaiser-Wilhelm-Straße 4-6, 66740 Saarlouis • Telefon 06831 444 - 413 • Fax 06831 444-422 • E-Mail: info@kvhs-saarlouis.de
Geschäftszeiten: Montag bis Freitag, morgens: 08.30 – 12.00 Uhr, mittags: 13.30 – 15.30 Uhr
Klaus-Peter Fuß • Leiter der KVHS • Fachbereichsleiter Gesellschaft und Kultur • 06831 444-314
Markus Bock • Stv. Leiter der KVHS • Fachbereichsleiter EDV • 06831 444-378
Iris Altmaier • Fachbereichsleiterin Studienreisen • Organisation und Verwaltung • 06831 444-413 (8.30-12.00 Uhr)
Ruth Dierstein • Fachbereichsleiterin Gesundheit • Organisation und Verwaltung • 06831 444-404